Sie sind hier: Startseite > Signaturbeantragung > IHK-Signaturkarte 

IHK-Signaturkarte

Die IHK-Signaturkarte für Unternehmensmitarbeiter enthält standardmäßig neben dem persönlichen Namen des Signaturkarteninhabers die Angabe der Firmenzugehörigkeit. Mit dieser Karte können Sie zum Beispiel das Elektronische Ursprungszeugnis, das elektronische Abfallnachweisverfahren oder die E-Vergabe nutzen.

61 deutsche Industrie- und Handelskammern dienen Ihnen als Anlaufstelle für die elektronische Signatur. Ob in Kiel oder Freiburg, Düsseldorf oder Dresden – bei der IHK können Sie Ihre Signaturkarte beantragen und sich persönlich identifizieren lassen. Alternativ können Sie die IHK-Signaturkarte auch per PostIdent-Verfahren beantragen.

Denn der Gesetzgeber schreibt vor, dass eine „qualifizierte elektronische Signatur“, die der Unterschrift von Hand rechtlich gleichgestellt ist, immer persönlich bei einer zugelassenen Registrierungsstelle beantragt werden muss. Gleichzeitig vermittelt Ihnen die IHK auch interessante Informationen rund um die elektronische Signatur.

Beantragung bei Ihrer IHK

Beantragung per PostIdent-Verfahren

Folgekartenantrag

Preisliste

Impressum Datenschutzerklärung