Sie sind hier: Startseite > News > News 2009 

Signaturverwendung auf eANV begrenzen

(16.10.2009)

Ab 01.04.2010 wird die elektronische Signatur für Abfallentsorger verbindlich, ab 01.02.2011 für Abfallerzeuger und –beförderer. Viele Unternehmen, die nun Signaturkarten benötigen, wollen dabei sicherstellen, dass diese elektronischen Unterschriften auch tatsächlich nur im Rahmen des eANV rechtskräftig zum Einsatz kommen. Diese Anforderung lässt sich leicht erfüllen.

Wer eine IHK-Signaturkarte beantragt, findet im Antragsformular das Feld „Einschränkungen“. Hier kann man den Einsatzbereich des Signatur-Zertifikats eingrenzen und z.B. konkret die Formulierung aufnehmen: „Das Zertifikat wird ausschließlich zum Signieren von Nachrichten im Rahmen des elektronischen Abfallnachweisverfahrens eingesetzt und ist in seiner Wirksamkeit auf diesen Einsatzbereich beschränkt.“

Für diese Einschränkung in der Zertifikatsverwendung entstehen dem IHK-Signaturkunden keine Zusatzkosten.
 

Impressum Datenschutzerklärung