Sie sind hier: Startseite > News > News 2009 

D-TRUST akzeptiert wieder PostIdent-Verfahren

(08.09.2009)

Die D-TRUST GmbH bietet ihren Kunden ab sofort wieder das PostIdent-Verfahren zur Signaturkartenbeantragung an. Grundsätzlich ist das PostIdentverfahren der Deutschen Post AG zwar schon seit dem 1. Juli wieder für die Identifikation von Personen nach Signaturgesetz zulässig. Um maximale Sicherheit zu garantieren, hatte sich D-Trust jedoch dazu entschlossen, das PostIdent-Verfahren erst nach Erreichen der zweiten Qualitätsüberprüfung wieder anzubieten.
 

Für D-TRUST-Signaturkunden gibt es damit derzeit folgende mögliche Wege zu ihrer Signaturkarte:
Dauerhaft bewährt steht der Signaturservice bei 64 deutschen Industrie- und Handelskammern zur Verfügung, wo eine Signaturkarte persönlich beantragt werden kann.
Darüber hinaus ist es auch möglich, die Antragsunterlagen über die D-TRUST-Website abzurufen und auszufüllen. In diesem Fall muss dann noch eine persönliche Identifizierung beigefügt werden. Hierfür akzeptiert D-TRUST nun wieder sowohl das PostIdent-Verfahren als auch das NotarIdent-Verahren. Nähere Informationen auf der D-TRUST-Website www.d-trust.net.

 

 

Impressum Datenschutzerklärung