Newsletter bestellen

IHK-Signaturkunden sollten SMS-TAN-Verfahren nutzen

Per SMS-TAN-Verfahren können IHK-Signaturkunden ihre Karten schneller in Betrieb nehmen und einfacher eine Folgekarte beantragen. Gerade in den aktuellen Zeiten sollten diese Automatisierungsmöglichkeiten genutzt werden. Konkret bieten sich folgende Vorteile:

  • Bei der Freischaltung einer neuen Karte: Wenn Sie eine neue Signaturkarte erhalten haben, müssen Sie die Empfangsbestätigung an D-TRUST senden - erst dann wird die Karte im Online-Verzeichnisdienst freigeschaltet und zur offiziellen Nutzung freigegeben. Per SMS-TAN-Verfahren können Sie sich einfach einen Code zur Freischaltung aufs Handy schicken lassen und die Freischaltung der Karten binnen Sekunden veranlassen. Die Alternative - eine postalische Empfangsbestätigung an D-TRUST zu schicken und die Nachricht zur Freischaltung abzuwarten - nimmt dagegen mehrere Tage in Anspruch.  
  • Bei der Beantragung einer Folgekarte: Beim Online-Folgeantrag können Sie per SMS-TAN das Antragsformular mit Ihren bisherigen Zertifikatsdaten vorbefüllen lassen. Der Folgeantrag kann damit schneller bestellt und bearbeitet werden. Wählen Sie stattdessen den Folgeantragsweg per "Bestellpasswort", muss dieses zunächst per Post an Sie versendet werden, und es entsteht zusätzliche Wartezeit. 
  • Bei einer Reklamation / Austauschkarte: Hier können Sie sich die Eingabe Ihrer persönlichen Daten ersparen. Wenn Sie  mit SMS-TAN authentifizieren, wird der Reklamations-/Austauschkartenantrag direkt mit Ihren persönlichen Daten vorbefüllt.  

Die genaue Funktionsweise und die Services des SMS-TAN-Verfahrens sind auf dieser Seite beschrieben: https://my.d-trust.net/sms-tan . Hier können Sie sich auch nachträglich für das Verfahren freischalten lassen und Ihre persönliche Mobilfunknummer hinterlegen.