Sie sind hier: Startseite > News > News 2018 

IHK-Signaturkunden beziehen Kartenleser ab sofort selbständig

(06.04.2018)

Die IHK-Signaturkunden können ab dem 06.04. das benötigte Kartenlesegerät selbständig bei einem Anbieter ihrer Wahl bestellen. Sie wickeln diese Bestellung nicht mehr zusammen mit dem Signaturkartenantrag ab. Dies gilt sowohl für die Kunden, die die Signaturkarte bei einer IHK mit Signaturservice beziehen, als auch für diejenigen, die für den Antrag das PostIdent-Verfahren nutzen.

Bei der Auswauhl des Kartenlesers müssen die Kunden darauf achten, dass das bestellte Produkt folgende Eigenschaften besitzt:

o Kartenleser der Klasse 2 oder 3
o USB-Anschluss
o Geeignet für kontaktbehaftete Signatur-Chipkarten

Unter dem Link https://www.chipkartenleser-shop.de/bdr_hw finden Sie die von D-TRUST empfohlenen Kartenlesegeräte. Selbstverständlich steht es den Kunden frei, andere geeignete Kartenlesegeräte über alternative Wege zu beziehen.

Auch die Bestellung der Software Nexus Personal Suite (frühere Bezeichnung: D-TRUST Personal Suite), die für die Nutzung der IHK-Signaturanwendung "Elektronisches Ursprungszeugnis" erforderlich ist, erfolgt ab sofort nicht mehr über den Signaturkartenantrag. Diese Software wird den eUZ-Kunden ab sofort über die Anwendung kostenlos zur Verfügung gestellt. Zum Download der Software müssen sich die Kunden einfach über die eUZ-Startseite mit dem Button "Ursprungszeugnis starten" anmelden. Im folgenden Dialog werden die User aufgefordert, ihren Vor- und Nachnamen sowie die Seriennummer ihrer IHK-Signaturkarte einzugeben, die auf der Signaturkarte aufgedruckt ist. Danach wählen sie die zuständige IHK aus, und der Download kann beginnen.


 

Impressum